+43 (0)1 48 96 672 office@schottenhof.at

Integrative Voltigier – und Reitpädagogik®

Integrative Voltigier – und Reitpädagogik® ist ein Konzept zur Gestaltung und Durchführung von qualitativ hochwertigem und abwechslungsreichem Reit – bzw. Voltigierunterricht. 

Unter Einbezug unterschiedlicher Methoden und Ansätze werden Angebote mit Hilfe des Pferdes gesetzt, welche die TeilnehmerInnen in ihren individuellen Entwicklungsprozessen begleiten und unterstützen. Integrative Voltigier- und Reitpädagogik® arbeitet mit den Persönlichkeitsbildenden Aspekten der Mensch-Pferd-Beziehung. Integrativ bezieht sich sowohl auf Vielfalt der Methoden, als auch auf die Zielgruppe. Die Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Behinderungen ist Kerngedanke der Integrativen Voltigier- und Reitpädagogik®.

Das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung spiegelt die Vielfalt des Lebens wider und sollte zur Selbstverständlichkeit werden. Es gilt vermehrt Bewusstsein darüber zu schaffen, dass gesellschaftliche Teilhabe ein Menschenrecht ist. Die Schaffung von Spezialprogrammen für Menschen mit Behinderung ist nicht notwendig, bestehende Angebote können so umgewandelt werden, dass die Teilnahme für alle Menschen möglich ist.

Der Sicherheitsaspekt nimmt großen Stellenwert ein und in die Überlegungen wird stes miteinbezogen, dass unter TeilnehmerInnen Menschen mit eingeschränkten Wahrnehmungsfunktionen sein können. Es geht bei der Integrativen Voltigier- und Reitpädagogik® nicht um ein neues Konzept der Behindertenfreizeitarbeit, vielmehr geht es um Integrationsarbeit im Freizeitbereich.